Interview
„Das wäre ein Traum...“

Vor wenigen Tagen hat Manuel Neuer seinen Vertrag bis 2023 verlängert. Warum und mit welchen Zielen, erklärt der FCB-Kapitän im Interview.

Manuel, Glückwunsch zur Vertragsverlängerung. Bist du erleichtert, dass das Thema vom Tisch ist?
„Ich bin zufrieden und glücklich. Es ist schön, wenn man solche Neuigkeiten der Öffentlichkeit und den Mitspielern mitteilen darf. Jetzt können wir wieder Fußball spielen.“

 

Was hat für dich den Ausschlag gegeben, noch zwei Jahr länger in München zu bleiben?
„Perspektivisch haben wir wirklich einen guten Kader. Ich bin überzeugt, dass wir in den nächsten Jahren erfolgreich Fußball spielen werden. Es macht Spaß, für den FC Bayern zu arbeiten, Kapitän zu sein. Das will ich bis 2023 fortsetzen.“

 

Hast du konkrete Ziele für die nächsten Jahre vor Augen?
„Erstmal haben wir diese Saison noch einige Ziele, die wir erreichen können. Wir sind überall gut dabei. In den nächsten Jahren ist es auch ein großes Ziel von uns, dass wir theoretisch wieder ein Finale dahoam haben können. 2022 gibt es wieder ein Champions League-Finale in München. Es wäre ein Traum für uns alle, dass wir bis dahin so arbeiten, dass wir die Möglichkeit haben, im Finale zu stehen.“

 

Die aktuelle Saison ist nach der Corona-Pause wieder angelaufen. Als Spieler seid ihr in häuslicher Quarantäne. Wie geht es dir damit?
„Die Situation ist jetzt eine andere. Aber überall in der Gesellschaft und im beruflichen Leben muss man sich etwas umstellen. Für uns sind die Zeiten an der Säbener Straße jetzt relativ kurz: Anreise, auf den Platz und sofort Abreise. Das ist ein bisschen schade, weil sich so das Miteinander und der Austausch in der Mannschaft schwierig darstellen. Umso mehr kommt es auf Einstellung und Motivation jedes einzelnen Spielers an, damit wir auf den Punkt für die Spiele fit sind. Als Mannschaft müssen wir versuchen, Stärke zu zeigen und die Spiele gewinnen.“