Spiel
Schwung mitnehmen vom Schalke-Sieg – Coutinho vor Heimdebüt

Nach dem Erfolg auf Schalke wollen die Bayern gegen Mainz nachlegen, Philippe Coutinho soll dabei erstmals in der Allianz Arena auflaufen.

Bundesliga, 3. Spieltag 2019/20

31. August 2019, 15:30 Uhr

Mit vier Punkten aus zwei Spielen sind die Bayern ordentlich in die neue Spielzeit gestartet, doch nach dem 2:2 im Auftaktspiel gegen Hertha BSC soll nun gegen die bisher noch punktlosen Mainzer auch der erste Heimsieg der neuen Spielzeit her. Statistisch stehen die Chancen dafür nicht schlecht, die Bayern gewannen die jüngsten vier Bundesliga-Partien gegen den FSV mit einem Torverhältnis von 14:1.

Unser Ziel ist es, Philippe so schnell wie möglich fit zu bekommen.

Niko Kovač

Neuzugang Philippe Coutinho soll nach seinem Einstand gegen Schalke bei seiner Heimpremiere gegen Mainz länger zum Einsatz kommen. „Wir wollen zusehen, dass wir ihm mehr Minuten geben", sagte Trainer Niko Kovač. Beim 3:0 gegen S04 kam der 27 Jahre alte Brasilianer vor einer Woche in der zweiten Hälfte für 33 Minuten zum Einsatz. „Unser Ziel ist es, ihn so schnell wie möglich fit zu bekommen“, so Kovač. Der Trainer kann gegen Mainz zudem wieder auf seinen Regisseur zählen. „Thiago hat wieder mittrainiert und fühlt sich sehr viel besser. Da sind wir sehr zuversichtlich.“ Der Spanier war vergangene Woche kurzfristig mit Beschwerden an der Halswirbelsäule ausgefallen.

Gute Nachricht gibt es außerdem von Leon Goretzka. Der 24-Jährige verpasste die ersten beiden Spiele verletzungsbedingt, trainierte am Donnerstag aber erstmals wieder mit der Mannschaft. Außerdem wurde Goretzka von Joachim Löw ins Aufgebot für die kommenden Länderspiele berufen. „Ich habe auch mit dem Bundestrainer gesprochen und wir haben abgesprochen, dass er zur Nationalmannschaft reisen kann“, so Kovač. Definitiv fehlen am Samstag wird Fiete Arp, der weiterhin krankheitsbedingt pausieren muss.