Servus
Liebe Bayern-Fans,

ich darf Euch herzlich zu unserem letzten Heimspiel der Saison 2018/19 begrüßen. Uns erwartet ein spannendes Finale, das wir uns erarbeitet haben und von dem wir im Herbst nur träumen konnten. Es ist eine fabelhafte Aufholjagd, zu der unsere Mannschaft angesetzt hat. Den zwischenzeitlichen Neun-Punkte-Rückstand auf Borussia Dortmund Ende 2018 hat unsere Mannschaft nicht nur wettgemacht, sie geht gegen Eintracht Frankfurt mit zwei Zählern Vorsprung ins entscheidende Match und hat es also selbst in der Hand, die siebte Deutsche Meisterschaft in Folge zu gewinnen.

Es wäre eine besondere Feier – nicht nur wegen des speziellen Saisonverlaufs. Das letzte Mal, dass der FC Bayern an einem 34. Spieltag zuhause den Titel bejubeln durfte, war in der Saison 1999/2000. Damals schlugen wir Werder Bremen, und unsere Nachbarn von der SpVgg Unterhaching fingen ein paar Kilometer weiter südlich Bayer Leverkusen ab. Damals traten wir noch im Olympiastadion an, ich war als Spieler dabei – lang, lang ist’s her! Es wäre schön, wieder eine Meisterschaft „dahoam“ klarzumachen, und ich bin sehr zuversichtlich, dass uns das gelingt.

Emotional wird es aber auch schon vor dem Anpfiff werden: Wir verabschieden Franck Ribéry, Arjen Robben und Rafinha – drei Spieler, die für diesen Verein Unglaubliches geleistet haben. Natürlich sind wir auch traurig, es überwiegen allerdings die schönen Erinnerungen an viele Titel und Triumphe, die wir mit Franck, Arjen und Rafa errungen haben. Wir alle im Klub können ihnen nicht genug danken. Sie haben hier bei uns Fußballgeschichte geschrieben und sich einen festen Platz in den Herzen der Fans gesichert.

Zum Bundesliga-Finale präsentiert sich unsere Mannschaft in einem neuen Outfit. Das Heim-Trikot für die Saison 2019/20 ist eine Hommage an unsere Heimat, die Allianz Arena. Hier erleben wir mit unseren Fans die größten Momente. Und jetzt hoffen wir, dass wir heute die Meisterschaft mit Euch feiern können. Wir werden auf dem Platz alles geben, Ihr auf den Rängen macht das sicher genauso – und dann holen wir uns die Schale.

Pack ma’s!

Euer Hasan Salihamidzic