Spiel
Auf Punktejagd gegen die Fortuna

Gegen den Aufsteiger aus Düsseldorf will der FC Bayern unbedingt wieder einen Dreier einfahren.

Bundesliga, 12. Spieltag 2018/19

24.11.2018, 15:30 Uhr

Auf geht’s! Nach der letzten Länderspielpause des Jahres startet der FC Bayern jetzt in den Endspurt vor der Winterpause. Acht Partien stehen in den kommenden vier Wochen noch auf dem Programm, den Auftakt macht das Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf – und das Ziel der Bayern für den Jahresausklang ist klar: Punkten, punkten, punkten!

„Im besten Fall haben wir bis Weihnachten den ein oder anderen Punkt von den Mannschaften vor uns abgeknabbert“, sagte FCB-Chefcoach Niko Kovac mit einem Blick auf die Bundesliga-Tabelle. Sieben Punkte beträgt nach dem zuletzt knapp verlorenen Topspiel in Dortmund der Rückstand auf die Tabellenspitze, nur drei sind es auf den zweiten Platz. „Wir müssen jetzt erstmal die Mannschaften überholen, die unmittelbar vor uns sind“, gab Kovac als Ziel aus, „um in der Rückrunde in einer guten Ausgangslage starten zu können.“

Gegen den Tabellen-17. aus dem Rheinland forderte der Bayern-Trainer eine Leistung wie gegen den BVB. „Das ist der Maßstab. Wir müssen dieselbe Einstellung und Leidenschaft an den Tag legen, dann werden wir gewinnen.“ Zu viele Punkte habe man in den letzten Wochen unnötigerweise liegen gelassen. Gegen Freiburg, gegen Augsburg und auch in Dortmund – immer war der FCB in Führung gegangen und hatte nach 90 Minuten dennoch nicht weitere drei Punkte auf dem Konto.

Jeder einzelne Spieler muss schauen, dass er seine Leistung bringt.

Sandro Wagner

Gegen Düsseldorf soll das unbedingt besser werden. Ein frühes Tor und dann noch ein zweites, um die Partie zu beruhigen, wünscht sich Kovac für Samstag. Der FCB-Coach erwartet einen defensiv eingestellten Gegner, der sich aufs Kontern verlegen wird. „Es kommt ein Aufsteiger, der nichts zu verlieren hat.“

Personell gibt es nach der Länderspielpause zum Glück keine neuen Verletzten. Robert Lewandowski und Joshua Kimmich, die mit leichten Blessuren zurückkehrten, sind einsatzfähig. Arjen Robben, der die letzten beiden Partien wegen Knieproblemen aussetzen hatte müssen, dürfte wieder zum Kader stoßen, meinte Kovac. Für Kingsley Coman (Snydesmosebandriss), der zuletzt teilweise wieder mit der Mannschaft trainierte, und Thiago (Lauftraining nach Außenbandriss im Sprunggelenk) komme das Düsseldorf-Spiel hingegen noch etwas zu früh. Corentin Tolisso (Kreuzbandriss) und James Rodríguez (Außenbandteilriss im Knie) fehlen noch länger.