Interview
„Philippe hat angedeutet, was er kann“

FCB-Chefcoach Niko Kovač über Coutinho und die Wiesn.

Herr Kovač, das Oktoberfest beginnt. Wird man Sie auch mal auf der Wiesn antreffen?

„Ich weiß, das ist die fünfte Jahreszeit in München, eine schöne Zeit. Leider kann man sie als Bayern-Trainer nicht so genießen wie der eine oder andere. Ich werde da sein, aber nur ein, maximal zwei Mal.“

Eigentlich gilt der FC Bayern während der Wiesn als unbesiegbar. Letztes Jahr gab es aber in drei Heimspielen keinen Sieg ...

„Diese Statistik – zwei Unentschieden und eine Niederlage – wollen wir natürlich verbessern. Ich bin auch zuversichtlich, dass das klappt. Davon gehe ich aus.“

Philippe Coutinho hat zuletzt beim CL-Sieg gegen Belgrad seine Qualitäten aufblitzen lassen. Wie hat er Ihnen gefallen?

„Philippe hat gezeigt, was er mit dem Ball kann. Er erkennt Situationen, die sehen viele nicht. Er hat eine sensationelle Ballbehandlung, eine Beweglichkeit und Geschmeidigkeit, die Ihresgleichen sucht. Aber klar ist, dass er noch ein bisschen Zeit braucht, die müssen wir ihm geben. Gegen Belgrad hat er angedeutet, was er kann, das wird er in den nächsten Wochen sicher bestätigen und auch noch toppen.“