Spiel
Mit „Freude, Leidenschaft und Teamspirit“ in die neue Saison

Es geht wieder los! Gegen die TSG 1899 Hoffenheim eröffnet der FC Bayern offiziell die 56. Bundesliga-Spielzeit.

Sieben Wochen Vorbereitung mit Medizinbällen und Bleiwesten. Sechs zum Teil hochkarätige Testspiele. Erfolge im Supercup und in der ersten DFB-Pokalrunde. Doch erst jetzt wird sich zeigen, was die Vorbereitung wert ist. „Wir haben qualitativ wirklich gut gearbeitet. Aber vor dem ersten Bundesliga-Spiel weiß keiner, wo er wirklich steht“, sagte Bayern-Trainer Niko Kovac vor seiner ersten Liga-Partie als FCB-Chefcoach.

Bundesliga, 1.Spieltag 2018/19

24.08.2018, 20:30 Uhr

Sicher ist: Der Auftaktgegner aus Hoffenheim wird die Bayern fordern. „Die sind wahnsinnig gut drauf“, verwies Arjen Robben auf die meist hohen Siege von 1899 in der Vorbereitung. „Das ist eine sehr gute Mannschaft, die auch taktisch sehr gut vorbereitet ist. Da müssen wir von der ersten Minute an da sein, sonst kann das ein unangenehmer Abend werden.“

Die Qualität des Tabellendritten der letzten Saison betonte auch Kovac: „Hoffenheim ist top in Schuss. Wir müssen uns wirklich strecken und dürfen das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen.“ Doch der FCB-Chefcoach hat allen Grund zuversichtlich in die Mission Titelverteidigung zu gehen: „Ich bin überzeugt, dass meine Mannschaft einen top Tag erwischen wird, weil wir körperlich und technisch-taktisch auf einem super Niveau sind. Aber wir können vieles erzählen, die Umsetzung ist die Schwierigkeit.“

Es werden elf Superstars auf dem Platz stehen, sieben Superstars auf der Bank sitzen. Und auf der Tribüne sitzen auch nur Superstars.

Chefcoach Niko Kovac

Kovac erwartet von seiner Mannschaft vor allem „Freude, Leidenschaft und Teamspirit. Wenn wir alles der Mannschaft unterordnen, dann können wir Großes erreichen. Aber auch nur dann.“ Gegen Hoffenheim müsse man „dominant spielen, dem Gegner so wenig Räume wie möglich lassen. Wenn wir das schaffen, werden wir gewinnen. Wenn wir das nicht schaffen, wird es sehr schwierig werden.“ Personell kann Kovac fast aus dem Vollen schöpfen. Nur Serge Gnabry fehlt aufgrund muskulärer Probleme.

Die Vorbereitungen sind also getroffen. Alle Bayern fiebern dem Bundesliga-Start entgegen. „Jetzt fängt die neue Saison richtig an“, sagte Robben, „wir haben eine sehr gute Vorbereitung gemacht. Dass es jetzt los geht, ist auch ein Art Belohnung für die harte Arbeit.“ Pack ma’s!