Online-Wahl
Lucic ist „Spieler des Jahrzehnts“

Die Fans der Bayern haben entschieden: Vladimir Lucic ist ihr „Spieler des Jahrzehnts“, der serbische Small Forward gewann im Finale des Online-Votings mit 60 Prozent der Stimmen gegen Steffen Hamann. Anlässlich der zehnten Saison der Bayern-Basketballer in der BBL und zugleich im Audi Dome waren die Fans der Münchner zur Wahl ihres All-Time-Favoriten aufgerufen gewesen. Insgesamt wurden mehr als 5.000 Stimmen abgeben. Im Halbfinale hatten auch Maxi Kleber und Paul Zipser gestanden, im Viertelfinale Demond Greene, Danilo Barthel, Bryce Taylor sowie FCBB-Rekordspieler Nihad Djedovic (der sein „Duell“ mit Lucic nur hauchdünn mit 49 zu 51 Prozent der Stimmen verlor).           

Vladimir „Luća“ Lucic spielt bereits seine fünfte Saison für die Bayern, in der BBL hat er bisher 140 Spiele für die Münchner absolviert bei einem Punkteschnitt von 10,2. In der EuroLeague trug der 31-Jährige 86 Mal des Bayern-Trikot (dazu 25 Mal im EuroCup), in der Playoff-Serie gegen Mailand erzielte er seinen 1.000 Punkt für den FCBB (aktuell 1.009; 11,7 PpS). Der große Kämpfer und Crunchtime-Spezialist spielt ohne Frage die beste Saison seiner Karriere, die in seiner Heimatstadt Belgrad begann.       

Dem „FCBB-Spieler des Jahrzehnts“ hat auch „51“, das Vereinsmagazin des FC Bayern, eine große Story in der aktuellen Mai-Ausgabe gewidmet: 

ZUM MAGAZIN